· 

Besuch bei Körperwelten

Fortbildung der anderen Art

Heute haben 11 unserer Ehrenamtlichen und ich die Ausstellung "Körperwelten" in der GOLLAN-Werft besucht.

Thematisch hat es mit dem Titel "Zyklus des Lebens" gut zu unserer Arbeit gepasst.

Am beeindruckendsten fand ich den Teil der Ausstellung, in dem Fotos sehr alter Menschen (um die 100 Jahre alt) gezeigt wurden und es erklärt wurde, welche Umstände dazu führen bzw. förderlich für ein langes Leben sind....dazu gehören ein Sinn in seinem Leben genauso wie Beziehungen zu anderen Menschen, körperliche Betätigung, gute Ernährung und Optmismus....was braucht es noch? Schaut es Euch bis 03.09. in der Ausstellung an.

Zum Abschluss befand sich dort eine "Before I die"-Wand, die bunt mit verschiedensten Wünschen bestückt war.

Und eine Infotafel mit den "5 Dingen, die Sterbende am meisten bereuen". Zwar stand der Verweis nicht direkt an der Tafel, aber diese 5 Dinge sind eindeutig die, die Bronnie Ware in ihrem Buch aufgezählt hat:

1.  Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu leben.

2. Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.

3. Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle auszudrücken.

4. Ich wünschte, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden aufrecht erhalten.

5. Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein.